Lustiger Start in das Bürgertreff - Programm

Mit dem Besuch des Theaterstücks „Über d`Zunge gschdolbert“ in der Dahenfelder Hüttberghalle konnten die Gäste des Bürgertreffs einen lustigen und unterhaltsamen Sonntagnachmittag verbringen. Nach einer kurzen Stärkung bei Kaffee und Kuchen ging es sofort mit der Geschichte los. In der Metzgerei Schöpfle geht es hoch her. Das Geschäft läuft gut, deshalb müssen der Metzgermeister Jakob und sein Geselle Hannes täglich Überstunden machen, da die Chefin, Jakobs Ehefrau Heidrun lieber Kaffeekränzchen mit ihrer Freundin Ruth veranstaltet. Zeitnah werden alle wichtigen und unwichtigen Neuigkeiten des Dorfes ausgetauscht und die schlimmsten Gerüchte weitergegeben. Zuletzt über eine gewisse Thekla, die angeblich weder vor schwarzer Magie noch Männermorden zurückschreckt. Der verzweifelte Jakob bittet deshalb seinen Vater Wilhelm seiner Ehefrau Heidrun das bösartige Lästern abzugewöhnen. Wilhelm lädt Thekla, die er von früher kennt, in sein Haus, um so seiner Schwiegertochter einen heilsamen Schrecken einzujagen. Doch der Besuch läuft nicht nach Plan. Unter Angstschreien, Stoßgebeten und heftigen Beschimpfungen nimmt die Begegnung doch noch ein gutes Ende. Die Darsteller vollbrachten eine perfekte und überragende Leistung und den Besuchern bleibt die Vorfreude auf das nächste Theater.MF
Eingestellt von: Heike Kühner
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.