MGV Concordia - Jahresausflug nach Bamberg

Der diesjährige Jahresausflug führte die 90 Teilnehmer an einem schönen herbstlichen Oktobertag nach Bamberg. Bamberg ist eine kreisfreie Stadt im bayerischen Regierungsbezirk Oberfranken und Sitz des gleichnamigen Erzbistums und hat den größten unversehrt erhaltenden historischen Stadtkern Deutschlands und ist seit 1993 Weltkultur- und Naturerbe der Unesco. Das bekannteste Bauwerk ist der viertürmige Bamberger Dom, einer der früheren Kaiserdome. Bei einer Stadtführung erhielten die Reisegruppe viele weitere Informationen über Stadt an der Regnitz: wie z.B. die Herstellung des berühmten Rauchbieres oder der Stadtgeschichte mit „Klein-Venedig“. Ein besonderes Schmankerl wurde den Sängerinnen und Sängern gestattet: Sie durften im Bamberger Dom einige Lieder singen. Die Akkustik ist dort hervorragend und hinterließ bei den Zuhörern ein andächtiges Gefühl. Nach einer größeren Pause, mit einem Stadtbummel oder der Besichtigung der Neuen Residenz der Bamberger Fürstbischöfe, ging es dann am frühen Nachmittag weiter nach Dietigheim. Beim gemeinsamen Abschluss im Gasthof „Grüner Baum“ klang der Tag aus. Alle waren sich einig, dass es in der näheren Umgebung viele reizvolle und eindrucksvolle Sehenswürdigkeiten und Plätze gibt und es lohnt sich immer wieder diese zu besichtigen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.