Neue Exponate im Zweiradmuseum - Waren Sie schon mal dort?

Noch bis Ende des Jahres stehen die neuen Ausstellungsstücke im NSU- und Zweiradmuseum.
Neckarsulm: Deutsches Zweirad- und NSU-Museum | „Pioniere der Mobilität auf zwei Rädern“ heißt die neue Ausstellung im Zweirad- und NSU-Museum in Neckarsulm. Technische Innovationen stehen dabei bis Ende des Jahres im Fokus. Darunter sind absolute Raritäten wie die „Mercury 600“, die zwischen 1934 und 1938 gebaut wurde und von der es weltweit nur fünf Exemplare gibt.

Waren Sie schon mal im Zweiradmuseum? Hier geht es zur meine.stimme-Frage der Woche.

Was die Ausstellung auch zeigt: Auch um 1900 gab es Skepsis gegenüber technischen Neuerungen, heute vielleicht vergleichbar mit den Vorbehalten gegenüber E-Autos oder E-Bikes. Für den Fall, dass der Motor versagt, hat die „Rüb und Haab“ (1898) Pedale wie ein Fahrrad.

Info: Das Deutsche Zweirad- und NSU-Museum Neckarsulm ist Dienstag bis Sonntag und an Feiertagen von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Jeden letzten Sonntag im Monat gibt es um 15 Uhr eine Führung. Alle Infos stehen auf der Homepage des Museums.


Waren Sie schon mal im Zweiradmuseum? Hier geht's zur Umfrage.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.