Neue Methoden in der Hüft- und Kniechirurgie

Dr. Burkhardt Schropp
Großes Interessierte am Vortrag vom Chefarzt der SLK-Klinik Möckmühl Dr. Burkhard Schropp in den Räumen der VHS. Bevor das eigentliche Vortrags-Thema zur Sprache kam gab es interessante Informationen darüber, wie es mit Möckmühl und Dr. Schropp weitergeht. Fragen wie: „Bleiben Sie da und operieren Sie auch selbst?“ wurden offen beantwortet. Sehr anschaulich und für Laien gut verständlich erklärte er danach die OP-Abläufe. Wichtig sind ihm eine sorgfältige Beratung und Voruntersuchung, sowie die Besprechung der möglichen Operation. Mit Bildern die bei Knie- und Hüftoperationen aufgenommen wurden erklärte er anschaulich die Methoden der modernen, schonenden Operationstechnik und der sofortigen Mobilisationnoch am OP-Tag. Vorteil ist, dass die Patienten schnell wieder in den Alltag finden, oft ohne Gehhilfen, was früher unvorstellbar war. Auch die Frage, wann ist der richtige Zeitpunkt für eine OP wurde beantwortet. Auf seltene Komplikationen z.B. bei Patienten die Blutverdünner nehmen oder das Risiko einer möglichen Infektion wurde eingegangen. Wichtig war zu hören, welch umfangreiche Schutzmaßnahmen in der Möckmühler Klinik schon lange Standard sind und auch zukünftig bei Dr. Schropp sein werden, egal wo er operiert. Mit viel dankbarem Applaus wurde Dr. Schropp verabschiedet. RS
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.