Reiseberich Kappadokien – Auf den Spuren der Apostel

Türkisches Ambiente im Bürgertreff- die Gäste können kommen! Fotograf: Rosemarie Schober, Ort: Neckarsulm (Foto: Rosemarie Schober)
Zu Beginn wurden die Gäste anhand einer Türkeikarte über Land und Leute informiert. Dann ging es auf eine Bilderreise ins antike Theater Aspendos und von Side aus über das Taurus-Gebirge hinein in das Herz Anatoliens, das früher Kleinasien genannt wurde. Herrliche Bilder von schneebedeckten Bergen des Alacabel Passes und der auf 1000 m gelegenen Hochebene auf der wegen des günstigen Klimas und eines ausgeklügelten Bewässerungssystems Wein, Kartoffeln, Weizen und Zuckerrüben angebaut werden. Es wurde eine Höhlenstadt gezeigt in der bei Kriegsgefahr bis zu 100000 Menschen mit ihren Tieren für lange Zeit Zuflucht fanden. Die Bilder der über Jahrtausende entstandenen bizarren Tuffsteingebilde entführten die Gäste in eine Märchenlandschaft die einzigartig ist. Die legendären Höhlen-Klosteranlagen und -Kirchen um Göreme aus dem 10. und 11. Jh. mit den sehr gut erhaltenen Wandmalereien sind in ihrer Art einmalig. Bilder vom Mönchstal und von Folkloreabenden mit Bauchtanz und den tanzenden Derwische, durften natürlich nicht fehlen. Es gab auch Einblick in die Teppichherstellung und der Besuch des Ordensklosters von Mevlana in Konya. Ein Bummel durch die Altstadt von Antalya und den malerischen Hafen rundeten den Reisebericht ab. Für alle Bürgertreff-Gäste ein informativer Nachmittag.
Eingestellt von: Heike Kühner
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.