Vortrag zum Thema "Herzrhythmus-Störungen"

Gespannte Erwartung bei den Gästen
Haben sie öfters Herzklopfen? Neu verliebt, gerade aufgeregt oder krank? 30 Gäste waren gekommen um zu hören, was der leitende Oberarzt der SLK-Klinik am Plattenwald, Dr. med. Matthias Wirth, Facharzt für Kardiologie, zu diesem Thema zu sagen hatte. Eine Computer-Präsentation zeigte wie ein Herz eigentlich funktioniert. Was normal ist und welche Störungen vorliegen können, wenn das Herz aus dem Rhythmus gerät und was man dann tun kann. Mit klaren Worten die jeder Laie sehr gut verstehen konnte wurde darauf eingegangen. Es ist nicht gleich lebensbedrohlich wenn der Herzschlags mal nicht gleichmäßig ist. Jedem Besucher wurde klar, dass es in solchen Fällen unbedingt einer Abklärung bedarf. Wer will schon selbst zu den jährlich 100.000 Fällen eines plötzlichen Herztodes oder den 270.000 neuen Schlaganfällen in Deutschland zählen, bei denen Vorhofflimmern der Grund ist? Nach dem Vortrag bestand die Möglichkeit Fragen an den Referenten zu stellen, wovon reger Gebrauch gemacht wurde. Bei Kaffee und Kuchen wurde dann lebhaft weiter diskutiert. Das Herz schlägt von Geburt bis zum 70. Lebensjahr ca. drei Milliarden mal. Eine Leistung die mancher „Motor“ der Anwesenden bereits überschritten hat. Fazit: Es ist schön auf der Welt zu sein und allen Gästen noch viele regelmäßige Herzschläge!CK
Eingestellt von: Heike Kühner
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.