Warum freut sich er Schneekönig?

Gäste im Bürgertreff Fotograf: Rosemarie Schober, Ort: Neckarsulm (Foto: Rosemarie Schober)
Einen geselligen Nachmittag mit Sprichwörtern, Redewendungen, Zitaten, Bibelsprüchen und Äußerungen aus Kindermund, der ja sprichwörtlich Wahrheit kund tut, verbrachten die Gäste des Bürgertreff Neckarsulm zum Jahresanfang. Es wurde von Heiderose Ritzal mit viel Freude aufgeklärt, woher der Name Schneekönig kommt und warum der sich freut. Kaum jemand wusste, dass der Schneekönig eigentlich der Zaunkönig ist. Ein Winzling unter den Singvögeln, der in unseren Breitengraden überwintert und uns deshalb zu allen Jahreszeiten, auch bei Schnee, mit seinem munteren Gesang erfreut. Gemäß der Einladung wurden diese Fragen von Heiderose Ritzal „vergnüglich“ aufbereitet und gaben den Gästen oft Grund sich herzlich zu freuen und viel zu lachen. Nicht fehlen durfte an einem solchen Nachmittag Manfred Rommel, der mit seinen humorvollen Gedichten und Sprüchen noch heute Jung und Alt erfreut. Es wurden Gebiete wie die Bibel, die Ehe, die Politik, die Kirche, die Pfarrer und auch Kindersprüche hinterfragt. Zur Abwechslung wurden interessante Fragen wie: „Wie oft kommt das Wort ‚Bibel‘ in der Bibel vor?“ Für die schnellste und richtige Antworte - gar nicht, da ist nur von der Heiligen Schrift die Rede - gab es Belohnungen, was die Gäste sehr lustig fanden und sich deshalb selbst rege beteiligten.
Eingestellt von: Heike Kühner
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.