Würzburg und Veitshöchheim als Ausflugsziel

Brezelfrühstück
Eine Tagesfahrt führte 48 Mitglieder und Freunde vom VdK Ortsverband Neckarsulm nach Würzburg und Veitshöchheim. Das erste Ziel in Würzburg war die Residenz. Sie ist einer der größten und schönsten Barockbauten des Kontinents und zählt zum Weltkulturerbe der Menschheit. Um einen Gesamteindruck von Würzburg zu bekommen, fuhr die Reisegesellschaft mit der City Train durch die Altstadt und durch die einzigartige Geschichte Würzburgs. Von der prunkvollen Residenz, zum Dom, den Main entlang und in Sichtweite an der Festung Marienberg vorbei. Nebenbei erfuhr man Witziges und Wissenswertes, Altertümliches und Aktuelles, Glanzvolles, Romantisches und Temperamentvolles über Würzburg und seine Bewohner. So erlebte man auf dieser Tour bei der Stadtrundfahrt die Highlights aus mehreren Jahrhunderten.
Nach dem Mittagessen fuhren die Ausflügler mit dem Schiff von Würzburg nach Veitshöchheim. Mitten im malerischen Altort gelegen, lädt der einstige Sommersitz der Fürstbischöfe zum Lustwandeln im schönsten Rokokogarten Europas ein. Das Veitshöchheimer Schloss liegt inmitten des Hofgartens, der von den Würzburger Fürstbischöfen angelegt wurde.
Nach dem Spaziergang durch den Hofgarten war eine Kaffeepause angesagt, bevor man mit vielen Eindrücken nach Hause fuhr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.