Obstbauverein auf der Landesgartenschau

Die Fahrt ging über Backnang und Schorndorf nach Schwäbisch Gmünd. Während der Fahrt mit dem Shuttlebus vom Parkplatz Erden zum Himmelreich ging gleich mal der erste kräftige Regenguss hernieder. Nach aprilhaften Wetterkapriolen hat sich das Wetter gebessert.
Die Gartenschau ist sehr vielseitig strukturiert, abwechslungsreich und auch mit sehr vielen Möglichkeiten für Familien mit Kindern.
Wunderbar gestaltete Blumenkombinationen mit dem Himmelsstürmer im Hintergrund, ein wunderschönes Bild. Auch die Mustergärten sind unterschiedlich aber sehr interessant.
Einige haben den Abstieg über die Himmelsleiter ins Erdenreich gewagt und waren sehr angetan von der Idee mit der Kugelbahn und den Holzstegen.
Im Erdenreich war vor allem die Blumenhalle ein absoluter Höhepunkt, mit kunstvoll gestalteten Arrangements mit Blumen und verschiedenen natürlichen Materalien.
Die Flußlandschaft, sowie die Innenstadt ist sehr gut in die Gartenschau integriert worden und mit dem Elektrozügle auch für solche, die nicht mehr so gut zu Fuß waren ein willkommenes Angebot.
Alle waren rundum begeistert, als wir die Rückfahrt antraten. Im Gasthaus Krone in Auenstein ließen wir bei einem guten Essen einen schönen und erlebnisreichen Tag ausklingen.

Eingestellt von: Karin Merkle
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.