Autorenlesung von Dirk Reinhardt am ASG

Die Zuhörer lauschen gespannt der Autorenlesung
Der Autor Dirk Reinhardt stellte am Mittwoch 25. November den 9. Klassen seinen Roman "Train Kids" vor. Dabei geht es um Jugendliche, die aus ihren armen Heimatländern in die USA fliehen wollen. Die Flucht aus Ländern wie Guatemala gestaltet sich sehr schwierig und gefährlich, da die Flüchtlinge auf den Dächern von Güterzügen durch Mexiko reisen, um die Grenze zur USA zu passieren. Anhand eigener Recherchen und Erlebnisse in Mexiko erzählt Reinhardt eine realitätsnahe, lebendig-fesselnde Geschichte. Dabei fallen besonders die vielen Parallelen zur aktuellen europäischen Flüchtlingssituation auf, wobei die Tatsache, dass es in (süd-)amerikanischen Ländern auch diese Problematik gibt, vielen unbekannt ist. Der spannende Vortrag zeigte insbesondere die vielen Gefahren durch Polizeikontrollen, Erpresserbanden, die Todesgefahr auf den Zügen und schlimme Schicksale auf. Die sehr gelungene Lesung mit eigenen Fotos vom Autor aus dem Ort der Handlung regte zum Nachdenken an, denn es gibt auch viele tragische Themen, die nicht in den Nachrichten aufgegriffen werden.
(Lea Jauchstätter und Linda Agabekov)

Eingestellt von: Heidi Schwab
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.