Handballer sind baden-württembergischer Vizemeister

Die baden-württembergischen Vizemeister des ASG: Stehend: Quentin Walter, Lars Rudolf, Alexander Bartelmann, Niklas Mühlbacher, Yann Mogler, Ben Scholz, Niklas Brake Kniend: Johannes Brecht, Felix Kazmeier, Sebastian Fritschle, Georgios Kolios
Überragender 2. Platz beim Landesfinale
Beim Landesfinale von „Jugend trainiert für Olympia“ im Wettkampf 1 der Jungen überzeugte die Mannschaft des ASG auf ganzer Linie und stürmte zum Vizemeistertitel. Dabei gewannen die ASGler gegen die kaufmännische Schule aus Offenburg sowie die Hugo-Eckener-Schule aus Friedrichshafen und unterlagen nur dem Otto-Hahn-Gymnasium aus Karlsruhe. Garant für diesen Erfolg der jüngsten Mannschaft des Turniers war der unglaubliche Teamgeist sowie die spielerische Klasse gegen die körperlich meist überlegenen Gegner.
Im ersten Spiel gegen Friedrichshafen begannen die Jungs des ASG nervös und sie leisteten sich unnötige Ballverluste. Mit zunehmender Spieldauer fand das Team seine Sicherheit und zeigte seine gewohnte Stärke in der Abwehr.
Am Ende des Turniers fehlten nur zwei magere Tore zum Landessieger und aufgrund der herausragenden Leistung im gesamten Wettbewerb dürfen sich die Spieler des ASG ebenso als Sieger fühlen. Zudem errang das ASG den Titel der sympathischsten Mannschaft des Turniers.

Insgesamt war das Landesfinale für alle Beteiligten ein tolles Erlebnis und mit diesem Erfolg können sich insbesondere die diesjährigen Abiturienten Alexander Bartelmann, Sebastian Fritschle und Georgios Kolios stolz verabschieden. (He)
Eingestellt von: Heidi Schwab
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.