Hilfe für tausende von Kindern

Tagungsteilnehmer mit OB Joachim Scholz
Kiwanis ist ein Serviceclub, der im Kinder- und Jugendbereich finanzielle Hilfe gewährt. Dies wurde beim kürzlichen Treffen der regionalen Clubs aus Brackenheim, Crailsheim, Eppingen, Heilbronn, Heilbronn-Helibrunna, Heilbronn-Neckartal, Hohenlohe, Künzelsau, Möckmühl, Neckarsulm, Schwäbisch Hall, Weinsberger Tal in Neckarsulm wieder deutlich.
Im vergangenen Jahr wurden 167.900 Euro für Kinder und Jugendliche gespendet, z.B. Schulranzenspenden, Menschen in Not, Flüchtlingskinder, Gewaltprävention, Kinderfreizeiten, u.a.m.
Die bisherige Vorsitzende Christina Jacob (KC HN-Helibrunna) zeigte sich sehr zufrieden. Die rd. 250 Mitglieder in den regionalen Clubs erwirtschaften ehrenamtlich die notwendigen Mittel. Stolz sei man auf das gemeinsame Projekt „Zirkuspalast“, zu dem rd. 2.000 Kinder eingeladen werden. Anerkennende Worte fand auch OB Joachim Scholz.
Christina Jacob wurde in Travemünde zur Präsidentin von Kiwanis Deutschland gewählt und repräsentiert damit 145 Clubs mit rd. 3.300 Mitgliedern. Harald Rummel (Präsident des KC Neckarsulm), ihr Nachfolger im regionalen Vorsitz, dankte Christina Jacob für ihren Einsatz. Sein Dank galt gleichermaßen allen Mitgliedern. Kiwanis werde immer dort Hilfe leisten, wo es erforderlich ist und andere dies nicht t
Eingestellt von: Peter Knoche
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.