Perücken-Sammlung f. krebskranke Frauen in Griechenland

Eine Krebsdiagnose lässt das Leben der Betroffenen aus den Fugen geraten. Die Nebenwirkung der Chemotherapie ist Haarverlust und für Frauen sehr belastend. In Deutschland bezahlen Krankenkassen eine Perücke oder geben einen Zuschuss. In anderen Ländern ist dies nicht der Fall. Aus diesem Grund hat sich unsere Gruppe einem Spendenaufruf des Bundesverbandes angeschlossen und sammelt jetzt Perücken, die nicht mehr gebraucht werden, für Frauen in Griechenland. Dort sind erkrankte Frauen oft nicht in der Lage, aus eigener Tasche eine Perücke oder andere Hilfsmittel zu bezahlen. Dabei sind Haare so wichtig für das Wohlbefinden und das Selbstbewusstsein einer Frau. Auch Prothesen-BHs und -Badeanzüge werden benötigt.

Die vor Ort gesammelten Spenden werden zum Verein Brustkrebs Deutschland e.V. nach Hohenbrunn geschickt, wo sie aufbereitet und dann an einen Frauenclub in Griechenland weitergeleitet werden. Deren Clubmitglieder verteilen dann die Spenden an betroffene Frauen vor Ort.

Ein Ende für die Spendenaktion gibt es nicht. Dieses Jahr gehen die Perücken/Hilfsmittel nach Griechenland, im kommenden Jahr schwerpunktmäßig nach Spanien. Wer Perücken oder Hilfsmittel spenden möchte, wende sich bitte an Waltraud Wurst, Tel. 07132 16767, E-Mail: Waltraudwurst@hotmail.com. Vielen Dank!
Eingestellt von: Waltraud Wurst
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.