Schutz vor Kriminalität im Alltag

Im Rahmen der Info-Veranstaltungsreihe vom VdK OV Neckarsulm referierte Polizeioberkommissar Klaus Zeberer über Kriminalität im Alltag. Vorsitzender Gerhard Miller begrüßte die Teilnehmer und wies darauf hin, wie wichtig es ist eine umfassende Information zu mehr Sicherheit zu bekommen. Referent Klaus Zeberer präsentierte nicht nur Fakten und Daten, sondern gab auch Ratschläge und Tipps wie man sich schützen kann und gegenüber ungebetenen Gästen auftritt. Der so genannte Enkeltrick ist eine besonders hinterhältige Form des Betrugs, der für Opfer oft existenzielle Folgen haben kann. Bei den Haustürgeschäften haben es die Betrüger ganz besonders auf Senioren abgesehen, die sich in ihren vier Wänden vermeintlich sicher fühlen. Immer wieder versuchen Kriminelle als falsche Polizeibeamte ältere Menschen um ihr Erspartes zu bringen. Dabei ist der Kreativität der Täter kaum eine Grenze gesetzt. Klaus Zeberer stellte an Hand von Beispielen dar, wie die Täter vorgehen und wie man diesem Ansinnen begegnet. Er hat es hervorragend verstanden auf die Gefahren der Kriminalität im Alltag aufmerksam zu machen und rechtzeitig Gegenmaßnahmen zu ergreifen. Sollte man doch einmal Opfer einer Straftat geworden sein, so ist so schnell wie möglich Anzeige bei der Polizei zu erstatten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.