VdK verbringt eindrucksvolle Tage am Bodensee

Die Reisegruppe auf der Insel Reichenau Fotograf: Dieter Schneck (Foto: Dieter Schneck)
Der VdK-Ortsverband Neckarsulm unternahm einen bestens organisierten Viertages-Ausflug an den Bodensee. Auf der Hinfahrt wurde der Gruppe bei einer Führung die Insel Reichenau, die mit ihren drei romanischen Kirchen in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes aufgenommen wurde, nähergebracht. Danach ging es weiter nach Staad, wo der Bus mit der Fähre nach Meersburg übersetzte, um die reizvolle Barockstadt zu erkunden.
Am nächsten Tag starteten die Neckarsulmer zur Insel Mainau. Frühherbst auf der Insel bedeutet vor allem Dahlienpracht. Mehr als 270 Sorten und über 12 000 Pflanzen ergeben ein stimmiges Farbenmeer. Auf der Rückfahrt zum Quartier war das Ziel die Wallfahrtskirche Birnau - ein Juwel des Barocks.
Tags darauf stand Lindau auf dem Programm, das nur durch ein 156 m lange Seebrücke mit dem Festland verbunden ist. Die malerische Ferieninsel hat eine reichsstädtische Tradition. Anschließend hatte die Gruppe in Friedrichshafen die Möglichkeit zum Bummeln oder zum Besuch des Zeppelinmuseums. Erholung und Unterhaltung gab es beim traditionellen VdK-Abschlussabend mit buntem Programm aus eigenen Reihen.
Bei der Heimreise gab es einen Zwischenstopp in Wangen. Bei einem geführten Erkundungsgang erfuhren die VdK´ler mehr über die historische und denkmalgeschützte Altstadt.
Eingestellt von: Dieter Schneck
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.