41. Glühweinfest der NSU-Leichtathleten veranstaltet

Ein beliebtes Fest zum Jahresbeginn, ist das Glühweinfest der NSU-Leichtathleten. Fotograf: Karl-Heinz Leitz, Ort: Neckarsulm (Foto: Karl-Heinz Leitz)
Ideal-Bedingungen ließen an der „Herzleshütte“ wieder auf sich warten

Der ersehnte Winterzauber im Neckarsulmer Stadtwald ließ auch beim 41. Glühweinfest der NSU-Leichtathleten an der „Herzleshütte“, wieder auf sich warten. Doch der Traditionstermin, der in der Ursprungszeit nur intern und für Freunde veranstaltet wurde, geht dort seit Jahrzehnten wegen sportlichen- und auch anderen Termingründen zum Ende der Ferien immer am Sonntag nach Dreikönig über die Bühne. Also ist auch das Wetter dazu immer wieder nur reine Glückssache. Und trotzdem wurde der erste Treff im neuen Jahr in den vielen Jahren ein äußerst beliebtes Fest, das inzwischen nicht nur Vereinsangehörige, sondern auch Sonntags-Spaziergänger spontan nutzen.
Nachdem es bei den Leichtathleten und Joggern entsprechend der Sportart kein schlechtes Wetter, sondern nur unpassende Kleidung dazu gibt, war es klar, dass das Fest trotz der recht schlechten Wetterprognosen auch durchgezogen wird. Und so wurden die Verantwortlichen während des Nachmittags trotz der für Glühwein relativ milden Temperaturen, teilweise gespritzt mit einigen Regenschauern, immer wieder durch regelmäßigen Besuch kleinerer Spaziergänger-Gruppen belohnt. Das freute vor allem Veronika Vogel und Mario Bauer vom Bewirtschaftungs-Team.
Eingestellt von: Karl-Heinz Leitz
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.