Frauenpower bei der Schützengilde

Die Schützenkönige mit ihrem Gefolge
Groß war der Andrang beim diesjährigen Dreikönigschießen der Schützengilde Neckarsulm. So strebten 40 Vereinsmitglieder nach den begehrten Königsketten und Schmuckscheiben. Zuerst galt es aber die Treffsicherheit unter Beweis zu stellen. Hierfür war es notwendig, jeweils mit drei Schuss den besten "Zehner" zu erzielen. Geschossen wurde in den Disziplinen Luftgewehr, Luftpistole und Blankbogen. Nach vierstündigem Wettkampf stellte Oberschützenmeister Steffen Will fest, dass mit Simone Breuninger (Luftgewehr) und ihrer Tochter Tabea (Jugend) gleich zwei Frauen in die bisherige Männerdomäne eingebrochen waren. Die weiteren Plätze belegten mit dem Luftgewehr Karlheinz Schenk und Petra Haag. Bei der Jugend Daniel Miller vor René Rückriem. König mit der Luftpistole wurde Michael Spohrer vor Steffen Will und Ludwig Keller. Erstmals beteiligten sich auch die Bogenschützen am Königsschießen. Schützenkönig wurde Christian Gehring vor Sven Stross und Steffen Will. Beim parallel laufenden Preisschießen konnte wiederum Simone Breuninger mit dem Luftgewehr vor Tabea Breuninger und Karlheinz Schenk gewinnen. Beim Luftpistolenwettkampf siegte Steffen Will vor Ludwig Keller und Pascal Breuninger. Die festliche Siegerehrung fand in der Vereinsgaststätte "Treffpunkt Schützenhaus" statt. GM
Eingestellt von: Steffen Will
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.