Herren 55 des TC Sulmtal starten in Verbandsliga

Wolfgang Brettschneider, Werner Prestel, Eckhard Bantel, Werner Hesch, Käpt'n Pit Rüger, Peter Täffner, Waldemar Leitgeber (v.li.) Fotograf: Brettschneider (Foto: Brettschneider)
Mit einem knappen 4:5 Ergebnis und am Ende nur zwei verlorenen Punkten des entscheidenden Match-Tie-Breaks, starteten die Herren 55 des TC Sulmtal in Freiberg am Neckar, in die neue Spielsaison der Verbandsliga.
Trotz drohender Regenfälle und dank des Umstands auf sechs Plätzen mit allen Einzeln zu beginnen, gingen die Matches deutlich knapp und teilweise unglücklich verloren.
Bei einem Spielstand von 2:4 nach der Einzelrunde gingen Doppel eins und zwei an den TC Sulmtal. Das entscheidende dritte Doppel wurde mit 8:10 Punkten im Match-Tie-Brake entschieden. Aber noch bleiben den Fünfundfünfzigern um Kapitän Hans-Peter Rüger ja vier Spiele um den holprigen Start in die neue Klasse wieder gut zu machen.

Eingestellt von: Wolfgang Brettschneider
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.