Mit Pfeil und Bogen

Die Nachmittagsgruppe mit den Betreuern Harald Bari (Bildmitte) und Steffen Will (rechts)
Im Rahmen des Kinderferienprogramms der Stadt Neckarsulm konnte Steffen Will. Chef der Schützengilde, zum Ferienbeginn über 20 Kinder in zwei Gruppen (morgens und mittags) mit Betreuer Harald Bari auf der Bogenwiese des Vereins zum "Bogenschießen wie die Indianer" begrüßen. Nach der jeweiligen Sicherheitsunterweisung wurde die Technik des Bogenschießens erläutert und der Armschutz angepasst. Sobald die Grundstellung und das richtige Ausziehen des Bogens gelernt waren, konnten endlich die ersten Pfeile fliegen. Ob auf Zielscheibe oder Luftballons gezielt wurde, es machte den Kindern richtigen Spaß. Insbesondere wenn das anvisierte Ziel getroffen wurde. "Sieht alles leichter aus, als es tatsächlich ist", war die einhellige Meinung der begeisterten Kids. Ein großes Dankeschön ging an die Helfer Harald, Erich, Tessa und Steffen, die mit den jungen Indianern alle Hände voll zu tun hatten. Die Bogenschützen der Schützengilde trainieren mittwochs von 18 bis 21 Uhr und samstags von 15 bis 18 Uhr auf der Bogenwiese. Gäste sind herzlich willkommen. GM
Eingestellt von: Steffen Will
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.