Nationale Meisterschaften für Menschen mit Handicap

Torsten Schiller holte DM-Silber bei Meisterschaften für Menschen mit Handicap. Fotograf: privat, Ort: Bergisch Gladbach (Foto: privat)
Torsten Schiller (NSU) Deutscher Vizemeister 2016

Die Deutschen Karate-Meisterschaften wurden in diesem Jahr in Bergisch Gladbach ausgetragen. Mit am Start auch der Neckarsulmer Torsten Schiller, der im Wettbewerb für Menschen mit Handicap antrat. Er betreibt bereits seit 30 Jahren Karate bei der Neckarsulmer Sport-Union und startete bei der „DM“ in der Disziplin „Cerebrale Parese stehend“. Im Jahr 2005 erlitt er völlig unerwartet eine Hirnblutung, die nur durch eine schnelle Kopf-OP gestoppt werden konnte. Die Auswirkungen waren danach so gravierend, dass er lange Zeit eine Halbseitenlähmung hatte und auf den Rollstuhl angewiesen war.
Schiller gab sich aber als Kämpfernatur nie auf. Durch viele Reha-Aufenthalte und konsequentes Eigentraining konnte er wieder so viel erlernen, um bei solchen Wettkämpfen wieder auf dem Podium zu stehen. Nachdem er sich seit Jahren erfolgreich bei diesen Wettkämpfen beteiligt, traf Torsten Schiller im dortigen Finale auf einen Gegner aus Berlin, dem er dann jedoch knapp nach Punkten unterlag. Doch auch über die Silbermedaille, freuten sich er und auch der gesamte Karateverein Sagamikan Neckarsulm, von der Sport-Union. (khl)

Eingestellt von: Karl-Heinz Leitz
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.