NSU-Leichtathletik bedankt sich bei Leistungsträgern un

Die Abteilung Leichtathletik der Neckarsulmer Sport-Union bedankte sich bei erfolgreichen Sportlern und Mitarbeitern. Fotograf: Karl-Heinz Leitz, Ort: Neckarsulm (Foto: Karl-Heinz Leitz)
NSU-Leichtathletik hat eine tolle Truppe im Sport und bei den Wegbereitern vorzuweisen

Zur Würdigung der Sport-Erfolge und als Dank für Sparten-Mitarbeiter, hatte die Abteilung Leichtathletik der Neckarsulmer Sport-Union zum Mittagessen ins Pichterich-Sportheim eingeladen. Bei seiner Begrüßung, sagte Abteilungsleiter Richard Bauder, dass es in der Saison 2015 für die NSU-Leichtathleten wieder sehr gute Platzierungen gegeben hätte. Viermal seien die NSU-Athleten unter den besten acht in Deutschland gewesen, viermal unter den besten drei in Süddeutschland sowie 16 Mal, sei man unter den besten sechs in Baden-Württemberg platziert gewesen. Auf solche Leistungen und Ergebnisse lasse sich aufbauen. Bauder dankte den Athleten für ihren enormen Trainingsfleiß und den Wegbereitern aus dem Trainerstab – allen voran Cheftrainer Marcel Frädrich, mit seiner Partnerin Kristina Schadt. Was hier die ganze Truppe übers Jahr zusammen auf den Weg bringt, das sei einmalig, sagte der Sparten-Boss. Das jüngste Beispiel sei die Sportfreizeit mit Sport - Spiel und viel Spaß zum Saisonabschluss am Breitenauer See gewesen. Eine bunt gemixte Truppe, angefangen von Schüler-Jahrgängen bis zu den Aktiven, war dort so mit Begeisterung dabei, dass bereits die Neuauflage 2016 beschlossene Sache ist. (khl)
Eingestellt von: Karl-Heinz Leitz
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.