Persönliche Erfolge der Neckarsulmer Triathleten

Triathlon. Nach der Saison ist vor der Saison. Während das Triathlonjahr in Deutschland schon vorbei ist und die besten Langdistanzathleten in Hawaii um die Ironmankrone kämpfen, zeigen die Neckarsulmer Triathleten schon zum Beginn der Vorbereitung für die anstehende Bundesligasaison Spitzenleistungen.
Am ersten Oktoberwochenende waren mit Philipp Nothof und Hannes Wolpert zwei Athleten aktiv. Für Philipp ging es beim Heilbronner Neckarlauf über die Distanz von zehn Kilometern um eine gute Zeit. Schon vor dem Rennen konnte man aufgrund seiner derzeitigen Form eine entsprechende Leistung erwarten. Das Rennen direkt an der Neckarpromenade war wie schon im vergangenen Jahr gleichzeitig die Baden-Württembergische Meisterschaft im Straßenlauf. Durch eine Eindrucksvolle Leistung lief Philipp zu seiner neuen persönlichen Bestleistung von 33:15 Minuten. Am Ende bedeutete dies den 21. Platz, was als Triathlet zu Gast bei den besten Läufer des Bundeslandes durchaus beachtlich ist.
Hannes startete beim Maintal Bikemarathon über die dortige Langdistanz von 60 Kilometer und 1700 Höhenmeter. Nach seiner Saisonpause und zwei Wochen Training waren die Erwartungen des Athleten der Neckarsulmer Sport-Union noch nicht sonderlich groß. Dennoch konnte er an die hervorragenden Leistungen seiner ersten Profisaison im Crosstriathlon anknüpfen und belegte den zehnten Rang. Bis zum Start der Premierensaison in der 1. Triathlon Bundesliga ist es noch eine ganze Weile, doch schon jetzt zeigen die Neckarsulmer Triathleten eine ansprechende Form. (mbi)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.