Rugby-Turnier „RBW Sevens“

Im kleinen Finale erreichten die Neckarsulmer Rang drei. Fotograf: Karl-Heinz Leitz, Ort: Neckarsulm (Foto: Karl-Heinz Leitz)
30 Rugbyteams sorgten auf dem Eberwin-Sportgelände für jede Menge Action

5. Internationales Rugby-Turnier „RBW Sevens“ von Gästen hochgelobt

Die Rugby-Abteilung der Neckarsulmer Sport-Union war am vergangenen Wochenende wieder mal auf dem Eberwin-Sportgelände in Obereisesheim drei Tage lang Gastgeber beim 5. Internationalen Rugby-Turnier „RBW Sevens“. Angetreten waren dabei 30 namhafte Teams der Männer und Frauen aus ganz Deutschland, dazu noch Ländervertretungen aus Hessen, NRW, Berlin, Baden-Württemberg, Irland, Liechtenstein und der Schweiz - also eine Rugby-Elite, mit rund 350 Teilnehmern. Als am Sonntag-Nachmittag gegen 17.45 Uhr alle Pokal-Ehrungen abgeschlossen waren und der Aufräumdienst sofort seine Arbeit aufnahm, konnten die Rugby-Verantwortlichen um Spartenleiter Marcel Kapolla und den beiden Turnier-Organisatoren Dominik Hoffmann sowie Patrick Tomschitz aufatmen. Denn die Mammutveranstaltung war bestens gelaufen. Lobend äußerten sich auch einige Mannschaftsvertreter bei der Verabschiedung. „Gerne komme man wieder im nächsten Jahr nach Neckarsulm-Obereisesheim zu den 6. RBW Sevens“.
Im kleinen Finale erreichten die NSU-Rugger gegen TSV Handschuhsheim Rang drei. Weitere Ergebnisse: Das Finale Cup Damen und der Herren gewinnt je die Landesauswahl Baden-Württemberg.

Eingestellt von: Karl-Heinz Leitz
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.