Saison-Abschlussfeier der NSU-Tischtennisabteilung

Gruppenbild aller erfolgreichen Sportler. Fotograf: privat, Ort: Neckarsulm (Foto: privat)
Volles Haus und Ehrungen zuhauf im Pichterich-Sportheim

Gut besucht war die schon traditionelle Saison-Abschlussfeier der Sport-Union- Tischtennisabteilung, am Samstagnachmittag im Neckarsulmer Pichterich-Sportheim. Dabei zog Abteilungsleiterin Sabine Aschenbrenner Bilanz über die vergangene Saison und zeigte die Aufgaben der neuen Saison 2016/17 auf. Zu Beginn begrüßte die Sparten-Chefin einige Ehrengäste, darunter auch Oberbürgermeister Joachim Scholz mit Frau. Daran schlossen sich Ehrungen der Einzelerfolge an. Hier war besonders Julian Mohr zu erwähnen, der zurzeit an einer Turnierserie in den USA teilnimmt und der nach 1999 wieder den BaWü-Einzeltitel der Herren, nach Neckarsulm holte. Mit Christian Back (NSU), war er dazu auch im Doppel erfolgreich, wie auch der überraschende Titel des Neckarsulmer Damen Duos Kathrin Hessenthaler/Lisa Mayer.
Senioren-Erfolge von Frank Hessenthaler, Alex Mohr auf BaWü- und deutscher Ebene, schlossen sich an. Hecht im Karpfenteich war Klaus Krüger, der jetzt in der AK80 erstmals den Weltmeister-Einzeltitel in Alicante/Spanien holte. Die Jugenderfolge stellte dann Jugendleiterin Susanne Mohr heraus. Von sieben Jungen- und zwei Mädchenmannschaften, wurden drei Meister und eine Pokalsieger. Highlight waren die Schüler U15. (rst)
Eingestellt von: Karl-Heinz Leitz
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.