Tagesausflug der Neckarsulmer Tischtennisabteilung.

NSU-Tischtennisler vor dem Porsche-Museum. Fotograf: Otto Braun, Ort: Stuttgart (Foto: Otto Braun)
Der Tischtennisausflug der Neckarsulmer Sport-Union, stand im Zeichen der derzeitigen Wetterlage. Trotz zum Teil widrigen Umständen, startete die Reisegesellschaft pünktlich an der Ballei.
Erster Haltepunkt war unterhalb den Felsengärten von Besigheim. Auf dem großen Park- und Spielplatz, von der Felsenkellerei Hessigheim, sorgte Organisationsleiter Peter Janßen u. Sab. Aschenbrenner für ein üppiges Frühstück. .
Weiter ging es zum Porschemuseum nach Zuffenhausen. In der 2stündigen Besichtigung, waren alle Porsche Exponate von den Anfängen, wie auch der 1. VW Käfer von Ferdinand Porsche zu sehen. Von den verschiedenen Fahrzeugen, gab es eine Erläuterung über Tonband und Kopfhörer. Interessant dabei der Porsche 924, der in den 70er Jahren bei Audi in Neckarsulm (bis zu 120 Stück täglich), gefertigt wurde. Vom Tonband war zu hören, das dieses Produkt, zur Sanierung des angeschlagenen Neckarsulmer Werkes, beigetragen hat.
Nach Einkehr zur Mittagspause in der Alten Schmiede in Cannstatt, ging es zum derzeitigen provisorischen Landtag in Stuttgart. Hier stellte sich Dr. Bernhard Lasotta CDU, als Landtagsabgeordneter fast 2 Stunden den politischen Fragen der TT .Teilnehmer. Rückkehr war gegen 18.30 an der Ballei. RST

Eingestellt von: Karl-Heinz Leitz
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.