Die Abenteuer des Sherlock Holmes in Neckarwestheim

Sherlock Holmes ermittelt: Roland Kalweit (li) und Danny Richter sind perfekt aufeinander eingespielt Fotograf: Medienwelt Neckarwestheim, Ort: Neckarwestheim Medienwelt (Foto: Medienwelt Neckarwestheim)
"Ich bin aus dem Lachen gar nicht mehr rausgekommen!" Als die Zuschauer in gelöster Stimmung die Alte Schule am vergangenen Freitagabend verließen, war klar, dass Kriminalfälle, trotz trauriger Anlässe auch eine heitere Seite haben können. Dies war besonders der großartigen Leistung der beiden Schauspieler zu verdanken. Mit Herzblut spielten Roland Kalweit - der auch die Regie innehatte - und Danny Richter vom Motown Theater die Rollen des Dr. Watson und Sherlock Holmes. Wie die beiden, perfekt auf einander eingespielt, die Besucher in zeitgenössischen Kostümen ins späte 19. Jahrhundert entführten, war ein kurzweiliges und spannendes Vergnügen.
War der erste "Notfall" - eine weibliche Darstellerin des ersten Opfers fehlte - noch eine Überraschung für das Publikum, so entwickelte sich im Laufe der zwei Stunden Spiel eine gelungene Interaktion: Besonders Roland Kalweit, der als Watson auch als Erzähler fungierte, suchte häufig die Nähe des Publikums und zog den einen oder anderen "Aushilfen" auf die Bühne. Diese machten ihren Job hervorragend und lachten mit. Gewitzte Einlagen und ernsthafte Hommage an die Werke Arthur Conan Doyles waren die richtige Mischung für den Start der Jubiläumswochen der Neckarwestheimer Bücherei.
Die Medienwelt, vor fast
Eingestellt von: Regina Gobert
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.