Jugendleiter auf der Suche nach dem Zahnbürstenmörder

Die Teilnehmer der JuLeiCa Auffrischung 2013
Wie motiviere ich neue Mitglieder? Was mache ich bei "Störenfrieden" und "Nervensägen"? Wie sind die aktuellen gesetzlichen Richtlinien was die Jugendarbeit beziehungsweise den Umgang mit Jugendlichen betrifft? Auf diese und noch mehr Fragen bekamen Jugendleiter Franz Knotz und Julia Knotz vom 1. bis 3.11. in Weil der Stadt eine Antwort. Mit den Kleintierzucht- und Angelvereinen aus Baden Württemberg fand dort eine Auffrischung der Jugendleiterkarte (JuLeiCa) statt. Mit vielen Spielen, wie dem "Zahnbürstenmörder" wurde in entspannter Atmosphäre in der Landesakademie für Jugendbildung über Probleme und Erfolge in der Jugendarbeit gesprochen.
Wir hoffen alle Teilnehmer haben viele Ideen und Erkenntnisse mit nach Hause genommen! Der KTZV C684 Neudenau e.V. wünscht auf diesem Weg allen befreundeten Vereinen eine erfolgreiche Jugendarbeit.
Eingestellt von: Julia Knotz
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.