Kulturfrühstück mit 101 Club

Auf der kleinen Bühne im Kulturbahnhof fühlt sich die Band 101 Club augenscheinlich wohl.
Beim letzten Kulturfrühstück gastierte die Stuttgarter Band 101 Club im Neuensteiner Bahnhof. Das 3. Kulturfrühstück in diesem Jahr war wieder sehr gut besucht. Das Quartett spielte Musik aus den 60er, 70er und 80er Jahren. Songs aus einer Epoche, in der sich der Produzent, Komponist und eloquente Gitarrist der Band, Mysterous M. bestens auszukennen schien.
Mit Klassikern von den Rolling Stones oder den Beatles im Gepäck, versprühten sie von Anfang an beste Stimmung. Der 101 Club interpretierte die bekannten Songs in einem ganz eigenen Stil. Die Ohrwürmer gesellten sich mit spielerischer Leichtigkeit zu den eigenen deutschsprachigen Kompositionen. Gitarrist Mysterous M. präsentierte zwischendurch schräge Geschichten in den Anmoderationen. Im Kulturbahnhof Neuenstein erlebten die Besucher zudem eine bestens aufgelegte Sängerin Kris, die bei vielen Liedern „Gänsehaut-Feeling“ verbreitete. Zu Gitarrist und Sängerin gesellten sich der junge und virtuose Bassist Sticky D. und die leidenschaftliche Percussionistin Birgit van Straelen.
Die Verantwortlichen des Kulturbahnhofs freuen sich schon jetzt auf das nächste Kulturfrühstück am 26. April mit Suite 16. Tickets gibt es wie immer bei Schreibwaren-Harrack in Neuenstein.
Eingestellt von: Rainer Gaukel
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.