Viviéndola gastierte im Kulturbahnhof

Inga Bachmann und Lalo Martinez von Viviéndola machten das Kulturfrühstück zu einem Genuss. Fotograf: Rainer Gaukel, Ort: Neuenstein (Foto: Rainer Gaukel)
Im Kulturbahnhof Neuenstein gastierte das deutsch-argentinische Gesangsduo Viviéndola mit seinem Programm "Schleudertraum". Viviéndolas Lieder klangen wie Bossa Nova, Tango und Chanson, wie Reggae, Swing und Samba. Ihre Geschichten waren geprägt von der Vielseitigkeit des Lebens. Sie handelten von der großen Liebe und den kleinen Gemeinheiten des Alltags. Inga Bachmann (Gesang, Bass, Percussion, Ukulele) erweckte Wortschwalltsunamis zum Leben, ließ Gedankenmonster tanzen und erzählte von Tangogöttern, Schwiegermüttern und Schleuderträumen, eben melancholisch, komisch, gehässig und liebevoll. Und nie langweilig. Dazu ihre einzigartige Stimme, die unter die Haut ging. Begleitet wurde sie von Lalo Martínez (Gitarre, Gesang, Mundharmonika, Flöte). Sie rissen das Publikum mit zwischen Schadenfreude, Melancholie und Lachanfällen mit. Das Kulturfrühstück bot den Gästen wieder einmal ein musikalisches Kabarett der besonderen Art.
Weiter geht es im Kulturbahnhof mit dem Bosch Swing Quartett am 4. Mai. Tickets sind bei den üblichen Vorverkaufsstellen in Öhringen und Neuenstein erhältlich.

Eingestellt von: Rainer Gaukel
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.