Wechsel im Kulturbahnhof Neuenstein

Die neue Führungscrew im Neuensteiner Kulturbahnhof: Ulrich Breutner und Corina Schwab-Sahm. Fotograf: Rainer Gaukel, Ort: Neuenstein (Foto: Rainer Gaukel)
Wesentliche Änderungen beschlossen die Mitglieder des Fördervereins Kulturbahnhof Neuenstein bei der Jahreshauptversammlung. Grund war die beendete Sanierung des alten Bahnhofs zum Kulturbahnhof und die Aufnahme des Kulturbetriebs. Künftig führt der Verein nur noch den Namen "Kulturbahnhof Neuenstein e.V.". Zweck des Vereins ist nunmehr ausschließlich der Betrieb des Kulturbahnhofs Neuenstein.
Dieser wird insbesondere verwirklicht durch die öffentlichen kulturellen Veranstaltungen sowie durch die Aktivitäten der drei Gruppen "Arbeitskreis Stadtgeschichte", "Neuensteiner Hobbykünstler" und "FamoS (Familien ohne Sorgen)".
Paul Lauermann, der den Verein mitgegründet hatte, gab den Vorsitz ab. Ebenso sein erster Stellvertreter Pit Viereckel. Paul Lauermann übergab den Vereinsvorsitz an Ulrich Breutner. Bürgermeisterin Sabine Eckert-Viereckel, die den Vereinsvorstand mit lobenden Worten zur Entlastung vorschlug, bedankte sich bei der ausscheidenden Vorstandschaft für die jahrelange Arbeit und den unermüdlichen Einsatz. Der neue Vorsitzende Ulrich Breutner und seine erste Stellvertreterin Corina Schwab-Sahm sind schon über ein Jahr im Kulturausschuss für den Kulturbahnhof aktiv. Jetzt gelte es den Kulturbahnhof weiter mit vielfältigem kulturellem Leben zu füllen.
Eingestellt von: Rainer Gaukel
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.