Zeitloser Rock’n’Roll und Blues mit Stick in the mud

"Stick in the mud" präsentierte zeitlosen Rock'n'Roll und begeisterte damit das Publikum im Kulturbahnhof.
Der Kulturbahnhof bebte am vergangenen Samstag. "Stick in the mud" stand auf der kleinen Bühne. Die Lokalhelden verstanden es von Beginn an die Temperatur hoch zu halten. Das fantastische Publikum war dankbar. Es wurde getanzt und mitgesungen.
Die Musiker hatten handfesten Rock'n'Roll, Blues und Country versprochen. Das Versprechen wurde eingehalten. Es wurde ein unvergesslicher Abend mit Power-Musik vom Feinsten, eben zeitloser Rock’n’Roll, garniert mit Höppchen aus Blues und Country. Die Band "Stick in the mud" präsentierte das Ganze mit Witz, Drive und der notwendigen Gelassenheit. Ob gecoverte oder selbst geschriebene Stücke, jedes einzelne hatte seinen eigenen Charme und ging vom Kopf ins Herz oder in die Beine.
Die unterschiedlichen Leadstimmen sorgten für ständige Abwechslung. Der Abend mit „Stick in the mud“ war wie in New Orleans, Memphis, Nashville, London und Liverpool gleichzeitig zu sein.
Weiter geht's im Kulturbahnhof mit einem Kulturfrühstück am Sonntag, 17. April mit dem Gesangsduo "Viviendola". Tickets wie üblich bei Schreibwaren Stürzl in Neuenstein und bei Ideenwelt GuteKunst, Marktstr. 12 in Öhringen.
Eingestellt von: Rainer Gaukel
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.