Besuch aus Renska Wies

Die Delegation der polnischen Jugendfußballer aus Renska Wies vor dem Mercedes-Benz-Museum in Stuttgart. Die Jugendlichen und die Betreuer waren absolut begeistert. Fotograf: Rainer Gaukel (Foto: Rainer Gaukel)
Eine Delgation polnischer Jugendfußballer aus Neuensteins Partnergemeinde Renska Wies machte fünf Tage Station in Neuenstein. Zwei polnische Mannschaften beteiligten sich beim Neuensteiner Fußball-Juniorencup. Hierbei stand die sportliche Begegnung und nicht unbedingt der Erfolg im Mittelpunkt. Die polnischen Jugendfußballer wurden von mehreren Betreuern begleitet. Darunter auch deren Fußball-Präsident Elmar Flegel vom dortigen LKS Slask Renska Wies.
Auf dem abwechslungsreichen Programm standen die offizielle Begrüßung im Neuensteiner Rathaus, eine Besichtigung des Neuensteiner Schlossmuseums und ein Ausflug nach Stuttgart. In Stuttgart wurde eine Fantour durch die Mercedes-Benz-Arena durchgeführt. Hierbei konnten die Spieler Einblicke in die heiligen Stätten der VfB-Spieler erhalten. Besonders interessant waren dabei die Umkleide- und Entspannungsräume der Bundesliga-Profis. Eine zweite Besichtigung führte die Gruppe ins benachbarte Mercedes-Benz-Museum. Dort konnte die Zeitgeschichte der Mercedes-Benz-Ära nachvollzogen werden. Der Abschluss erfolgte nach einem Zwischenstopp in einer Lehrensteinsfelder Besenwirtschaft in Neuenstein.
Die polnischen Gäste waren begeistert, bedankten sich für die Gastfreundschaft und freuen sich jetzt schon auf ein Wiedersehen im kommenden Jahr.
Eingestellt von: Rainer Gaukel
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.