Junge Fußballer reisten in Partnergemeinde Renska Wies

Die jugendlicher Fußballer vor dem deutschen Kopnsulat in Oppeln.
Vom 21. bis 25. April reisten die Fußballer der A- und B-Junioren der SGM Neuenstein/Waldenburg nach Polen, in Neuensteins Partnergemeinde Renska Wies. Die Jugendlichen erlebten neben Fußballspielen und einer Trainingseinheit mit einem lizenzierten polnischen Trainer schöne Tage in Oberschlesien. Nach der offiziellen Begrüßung durch den Bürgermeister wurde eine Schule besichtigt. Ein Ausflug führte in die Hauptstadt der Woiwodschaft, nach Oppeln. Dort konnten die Jugendlichen viel Interessantes über Land und Leute erfahren. Eine Schifffahrt auf der Oder rundete das kulturelle Programm ab.
Die Gemeinde Renska Wies demonstrierte ihre große Gastfreundschaft. Neben opulenten und gut organisierten Mahlzeiten wurden den Jugendlichen Tänze junger Majoretten und Gesang dargeboten. Natürlich durfte ein Discobesuch nicht fehlen. Im Vordergrund standen die Begegnungen und die polnische Kultur. Der sportliche Teil wurde durch eine Pokalübergabe versüßt.
Dass es an nichts fehlte, sorgte der Neuensteiner Theaterverein „Schlussapplaus“, der die Jugendlichen mit bester Verpflegung unterstützte. Mit vielen Erlebnissen im Gepäck konnten die Jugendlichen polnische Sitten und Gebräuche mit nach Hause nehmen. Zum Juniorenturnier im September ist der Besuch der jungen polnischen Fußballer geplant.
Eingestellt von: Rainer Gaukel
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.