Kulturfrühstück mit Ignatz Netzer

Bluesgitarrist Ignatz Netzer erzählt Geschichten über den Blues.
Schon zum dritten Mal ist der Neuensteiner Kulturbahnhof restlos ausverkauft. Zu Gast: Der Bluesgitarrist Ignatz Netzer mit "Nix als the Blues“. Netzer ist dem Blues verfallen und kennt die Bühne wie kein Zweiter.
Er gab sich beim Kulturfrühstück publikumsnah und freut sich, in seiner neuen Heimat Neuenstein auftreten zu können. Humorvoll vermittelt er tiefe Einblicke in die faszinierende Welt schwarzer Musik. Sein Programm ist nicht nur dem Blues, sondern auch dem Gospel gewidmet. Und ebenso spektakulär zeichnet er sich als genialer Harpspieler aus. Dass er schon mit Größen wie Alexis Korner, Champion Jack Dupree oder Louisiana Red die Bühne geteilt hat, ist ihm wahrlich nicht anzumerken. Er erzählt von seiner Großfamilie, den musikalischen Katzen und seiner großen Gitarrensammlung.
Die Frühstücksgäste sind begeistert, schnippen mit den Fingern und singen bekannte Refrains mit. Seine Musik ist absolut greifbar. Mit großem Applaus wird Netzer verabschiedet.
Die nächsten Kulturfrühstücke finden am 27. April mit Gitarrist Siggi Klaiber und am 18. Mai mit dem Uwe Saussele Trio statt. Vorverkauf bei Schreibwaren Harrack in Neuenstein. Für das Kulturfrühstück am 29. Juni mit The Blacks während des Parkfests ist der Eintritt frei. Die Veranstaltung findet in der Parkanlage Walk statt.
Eingestellt von: Rainer Gaukel
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.