TSV im Pulverschnee

Der TSV im "Hotspot der Alpen"
Mit der traditionellen Ausfahrt zum „Hotspot der Alpen“ nach Sölden ins Ötztal eröffnete die Skiabteilung des TSV Neuenstein den Skiwinter 2013/2014. Der Bus startete am Freitagnachmittag in Neuenstein. Die partyfreudige Jugend belegte das Heck des Busses und das gemäßigtere Mittelalter den vorderen Bus Teil. Nach der Ankunft und der obligatorischen Suppe machten die einen noch einen sehr kleinen Abstecher in das Nachtleben von Sölden, die anderen ließen den Abend gemütlich in der Hotelbar ausklingen.
Am Samstag ging es endlich auf die Pisten. Wegen den Resten des Orkantiefs Xaver konnte man leider nicht mit dem "Golden Gate to the Glacier" ganz oben. Da aber die anderen Pisten bestens präpariert waren, konnte man trotz teilweisem Schneefall sehr gut und ausgiebig Ski fahren und boarden.
Absolutes Traum- Kaiserwetter dann am Sonntag, weiße Gipfel ringsherum, blauer Himmel, Sonne, Kälte und Pulverschnee, der nur so staubte, auch auf dem Gletscher. Somit standen 150 Pistenkilometer mit 33 Liftanlagen zur Verfügung. Es war ein absolut genialer Tag!
Alle Ski- und Snowboardfreunde sollten sich diese heißbegehrte Ausfahrt jetzt schon vormerken (5. bis 7. 12. 2014 - wieder im Hotel Tyrol), um auch nächstens Mal wieder die „geballte Kraft des des Winters“ erleben zu können!
Eingestellt von: Heinrich Brehm
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.