TSV mit Kinderpatenschaft in Indien

Angel Sara ist das neue TSV-Patenkind
Bereits seit 1994 übernimmt der TSV Patenschaften bei der KINDERNOTHILFE für bedürftige Madchen und Jungen in Indien. Ab 2007 erhielt unser Patenkind Jairaj finanzielle Unterstützung für ausreichend Nahrung, Kleidung und pädagogische Begleitung. Dadurch konnte er sich in seinem persönlichen und körperlichen Wachstum gut entwickeln. Nach erfolgreichem Abschluss seiner Berufsausbildung zum Drucker und Buchbinder kann er mit seinem Verdienst für sich sorgen und auch zum Lebensunterhalt seiner Eltern beitragen. Zum Abschied bekam der TSV einen herzlichen Dankesbrief.
Ab sofort übernimmt der TSV eine neue Patenschaft, bereits die vierte seit 1994. Unser neues Patenkind ist ein junges Mädchen im Vorschulalter, Angel Sara Shymon Parekattukuzhi.
Sie stammt aus einer sehr armen Familie, das Einkommen der Eltern reicht nicht für den Unterhalt der Familie.
Damit sichern wir weiterhin ganz grundlegende Dinge, wie etwa Ernährung und Bildung unseres Patenkindes und eröffnen dem Kind Perspektiven für seine Zukunft - eine solche Patenschaft macht eben Hilfe mit langem Atem möglich und verbessert nachhaltig die Lebensverhältnisse.
So werden aus Patenkindern verantwortungsvolle Erwachsene, die ihr Leben selbst in die Hand nehmen und die Welt, in der sie leben, mitgestalten und verändern.
Eingestellt von: Heinrich Brehm
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.