Albverein in Laibach

Aussichtspunkt mit 53 Wanderern aus Niedernhall Fotograf: Manfred Geppert (Foto: Manfred Geppert)
Gleich am Anfang des neuen Wanderplanes stand die alljährliche beliebte Entenbratenwanderung. Mit dem Bus fuhren die Niedernhaller ins Jagsttal. Die 11km Strecke wurde von VM Manfred Geppert geführt und begann in Klepsau. Am Fuss des Bocksberg, hinauf über Blitzäcker und Dacht erreichte man das Gewann Baderholz. Im dortigen Wald lädt eine Mariengrotte zu besinnlicher Rast ein. Vom Aussichtspunkt über Assamstadt hat man einen herrlichen Blick ins Erlenbachtal. Gemeinsam mit den Kurzstrecklern konnten die Wanderer ein Stück des Kreuzwegs mit dem Steffeskichlein besichtigen. Über Mönchshöhe führte die Tour am Laibach entlang ins gleichnamige Dorf um den berühmten Entenbraten zu verspeisen.
Eingestellt von: Manfred Geppert
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.