Albverein in Neudenau

Wandergruppe vor dem St. Michaelsbrunnen in Neudenau
Mit Wanderwart Günther Braun wanderte der Schwäbische Albverein Niedernhall auf prima Wegen in und um Neudenau. Das schöne Städtchen, mit dem von Fachwerkhäusern umringten Marktplatz, ist sehenswert. Auf dem Lindachweg ging es über die Höhe hinunter ins Schefflenztal und wieder hinauf nach Höchstberg. Vor dem Abstieg gab es an der Wallfahrtskirche herrliche Ausblicke. Die Fliegereiche erinnerte mahnend an die Kriegsschrecken. Von der 260 Jahre alten Kapelle führte die Tour auf dem Kreuzweg durch den Wald zurück nach Neudenau.
Eingestellt von: Manfred Geppert
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.