Auf ins Jahr 2017

Mit VM Manfred Geppert wanderten die Niedernhaller Albvereinler am Dreikönigstag ins neue Jahr. Auf dem Bächbergweg, über Kleb zum Guthof und dem Schiedberg erreichten sie die stattliche Ruine Forchtenberg wo auf Grund eisiger Temeraturen eine „Aufwärmpause“ eingelegt wurde. Dann führte der Weg durch das romantische Städtchen nach Neu-Wülfingen. Oberhalb der Reblagen Kocherberg und Büschelberg hatten die Wanderer bei tollem Wetter ausgezeichnete Sicht hinunter auf das verschneite Forchtenberg. Ab dem Kücherschellenplatz gings bergab nach Weißbach und durch die Weinberge oberhalb des Schlößles in Richtung Heimat,
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.