Dreikönigswanderung

An Sall und Hirschbach Fotograf: Manfred Geppert (Foto: Manfred Geppert)
Von Kirchensall erst rechts, dann links der Sall, nach Göltenhof bis zur Kläranlage und weiter in Richtung Gießmühle erreichten die Wanderer um Vertrauensmann Manfred Geppert den Georg-Fahrbach-Weg. Mit Interesse vernahm man die Ausführungen über die Sall die unweit von Kupferzell-Belzhag entspringt und ihre vielen Zuflüsse wie zum Beispiel Wurzel, - Eschel,- Dietzen,- und Pfarrbach und einige mehr, bis sie am Ende bei Sindringen in den Kocher mündet. Die Tour führte über Stolzeneck nach Klein – und Großhirschbach rechtsseitig des Hirschbachs bis Emmertshof mit seiner sehenswerten jahrhundertealten Eiche, dann über Rübenholz, Bettlersbusch und Gießübel zurück nach Kirchensall. Zum gemütlichen Beisammensein traf man sich mit der Seniorengruppe, auf einer kürzeren Strecke geführt von Ernst Kuhn, im Gasthaus Wolff.
Eingestellt von: Manfred Geppert
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.