Freundschaftswanderung

An der Limesplattform bei Pfahlbach Fotograf: Manfred Geppert (Foto: Manfred Geppert)
Mit der Bahn reisten die Esslinger Wanderfreunde an um mit der OG Niedernhall ein Stück des Limes zu erkunden. In Neuenstein gab es schon am Schloß Interessantes zu sehen und zu hören. Alsdann machten sich die Wanderer auf den Blaupunktweg und über Taubensee und Rosenfeld führte Vorstandsmitglied Horst Schmezer die stattliche Schar auf dem Weinwanderweg nach Kleinhirschbach. Am Bach entlang und ein Stück auf dem Radweg „Schiefe Ebene“ erreichte man Steinsfürtle. Durch den herrlichen Wald ging die Tour bis zur Lindenalle um in Friedrichsruhe eine Mittagsrast einzulegen. So gestärkt strebten die Naturverbundenen die neue Limesplattform an, um den Verlauf des Römer-Grenzwalls zu sehen. Da die Sicht nicht sehr klar war konnte man die bei-den anderen Plattformen leider nicht erkennen. Auf dem Limes, Wald- und Feldwegen mit der Infotafel zum ehemaligen Römerkastell, erreichte man Pfahläcker und nach der Autobahnunterführung das Ziel der siebzehn Kilometer Wanderung Öhringen.
Eingestellt von: Manfred Geppert
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.