Im Felsengarten

Albvereinler auf der Käsbergkanzel Fotograf: Manfred Geppert, Ort: Felsengärten (Foto: Manfred Geppert)
Beim Fasanenhof starteten die Niedernhaller ihre Wanderung in das bedeutende Würtemberger Naturdenkmal Hessigheimer Felsengärten. Wanderwart Günther Braun bot die Strecke über den Mundelsheimer Käsberg an. Dort befand man sich in den Weinbergen die mit ihren kleinen Terrassen wie ein riesiges Amphitheater angelegt sind. Über steile Weinbergstaffeln erreichte man die Aussichtsplatte „Käsbergkanzel“. Von hier bietet sich ein sehenswerter Rundblick auf die schönste Neckarschleife im Land. Der Weg führte weiter in die Weinbaugemeinde Hessigheim um die Vielzahl schön renovierter, markanter Fachwerkhäuser im Ortskern zu entdecken. Danach stiegen die Wanderer hinauf zum NSG „Hessigheimer Felsengärten“. Die schroffen, kühn aufragenden Muschelkalkfelsen über dem Neckar sind eine geologische Attraktivität mit herrlichen Aussichtspunkten, die es so nirgendwo sonst gibt. Bei herrlichem Herbstwetter konnten die zahlreichen Kletterer im Fels beobachten werden. Anschließend ging es durch die Weinberge zurück zum Fasanenhof.
Eingestellt von: Manfred Geppert
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.