Im Hinteren Ohrntal

Auf dem Ohrnbrückle
Eine herrliche Schneewanderung unternahmen die Albvereinler aus Niedernhall mit Wanderwart Günter Braun ins Hintere Ohrntal. Vom Wanderparkplatz gings nach Witzmannsweiler und dann die Kirschenklinge entlang bis zur Bergwaldklinge. Richtungsänderung hinunter durch die naturbelassenen Hänge zur romantischen, mit Eiszapfen geschmückte Ohrn und an dieser entlang, auf dem ROT-KREUZ-WEG durch Baiershau und Zimmerhöltzle nahe Stelzenhof, auf und ab auf verschneiten Forstwegen. Nahe der Tannenklinge wanderte die Gruppe gen Norden und erreichte im Abendsonnenschein das schöne Fachwerkdörfchen Blindheim und den nahen Ausgangsort.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.