Ostern beim Albverein

Halt beim Osterhasen Fotograf: Manfred Geppert (Foto: Manfred Geppert)
Voller Vorfreude machten sich zahlreiche Wanderfreunde auf den Weg, um am Ostermontag mit Angelika und Jürgen Lintek zu wandern. Die alljährliche Osterwanderung ist ein Highlight auf dem Veranstaltungskalender der OG Niedernhall im Schwäbischen Albverein. Dem entsprechend auch die Beteiligung. Ab Waldzimmern führte die Tour zuerst auf dem HW8 durch den Wald mit den ersten Frühlingsboten wie Seidelbast, Buschwindröschen und Waldschlüsselblumen und an den geschützten Rainen waren die ersten Veilchen zu sehen. Dann ging es weiter zur verfallenen Burgruine Altneufels und um die Bernhardsklinge in Richtung Neufels wo auch der Osterhase herrliche Leckereien bereithielt. Die Kinder fanden ihre Osternestchen und auch die Erwachsenen labten sich an den Köstlichkeiten aus der Küche der Wanderführer. Über Etzweide und Industriegebiet Waldzimmern endete die Wanderung am „Gemüdom“. Im Rössle Niedernhall saß man noch gemütlich beisammen.
Eingestellt von: Manfred Geppert
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.