Stadtumrundung Ingelfingen

Wanderer im Stadtpark Ingelfingen
Edith und Franz Schneider nahmen ihre Vereinskameraden des Niedernhaller Albvereins mit auf eine Stadtumrundung in Ingelfingen. Bei der schönen Tour ging es durch den Stadtpark mit dem Solebrunnen und den seltenen alten Bäumen. Über das alte Schloß, zur Burgruine Lichteneck und auf Wanderpfaden wanderten die Niedernhaller Albvereinler hinauf zur Aussichtshütte. Unterwegs gaben die Wanderführer einige intressante Informationen zum Wandergebiet. An der Hangkante entlang, mit tollem Blick auf Ingelfingen und das Kochertal. Beim Federweisen-Fest des Weigutes Gaufer labten sich die Wanderer an neuem Wein und Zwiebelkuchen bevor der Weiterweg, an der Zarge vorbei, hinunter zum Kocher führte. Auf dem Weg vom Scheurachshof hinauf nach Kocherstein fuhr manchem der Schreck in die Glieder als plötzlich ein Baum nur wenige Meter vor der Gruppe auf den Weg fiel. Zum Glück ohne Folgen für die Menschen. Vom Weiler Kocherstein gings bergab, über den Kocher, am Ufer entlang bis zu den Sportanlagen und zu guter letzt durch die Unterführung neben dem Schulklingenbach hinauf zum Sonneck wo der Abschluß stattfand.
Eingestellt von: Manfred Geppert
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.