Wandern und Genuss

Albvereinler auf der Jagstbrücke in Dörzbach Fotograf: Manfred Geppert (Foto: Manfred Geppert)
Die OG Niedernhall des Schwäbischen Albvereinswar war wieder auf Wanderung gen Laibach. Diesmal ging die gesponserte Busfahrt nach Hohebach und weiter auf Schusters Rappen an der Hochwasser führenden Jagst entlang. Nach kurzer Besichtigung der Kapelle St. Wendel führte Manfred Geppert die Wanderer nach Dörzbach. Dort teilten sich ihre Wege. Einerseits gab es für einige den Wanderweg in Richtung Klepsau auf halber Höhe durch die Reben, von wo man informativen Ausblick auf das Industriegebiet Dörzbach hatte. Die zweite Variante mit 11km verlief am Goldbach entlang auf dem Radweg „Buckelestour“ nach Rengershausen und weiter über Denzelswald nach Laibach zum Entenbratenessen.
Eingestellt von: Manfred Geppert
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.