Geschwister Maibaum vom SSMAC Niedernhall zum ersten Ma

Die Geschwister Melina Maibaum weibl. Juniorenklasse -55 kg und Louis Maibaum männl. Juniorenklasse -74 kg vom SSMAC Niedernhall werden Deutschland bei der WAKO Juniorenweltmeisterschaft vertreten. Fotograf: privat, Ort: Niedernhall (Foto: privat)
Die Geschwister Louis und Melina Maibaum werden zum ersten Mal Deutschland auf der WAKO (World Assocation of Kickboxing Organisation) Junioren Weltmeisterschaft in der Disziplin Pointfighting vom 06. September bis 14. September 2014 in Rimini vertreten.
Louis und Melina wurden auf der deutschen Meisterschaft in Wolfsburg 2014 von den Jugendbundestrainern, Bianka Jäger und Alexander Gleixner gesichtet und zum Kaderlehrgang nach Berlin und Bad Abbach eingeladen.
Am Wochenende wird es für die beiden Sportler vom SSMAC Team Niedernhall ernst, wenn es mit dem Auto nach Italien geht. .Der gerade 18 jährige Louis Maibaum startet für Deutschland in der männlichen Juniorenklasse -74 kg und seine 15 jährige Schwester Melina in der weiblichen Juniorenklasse -55 kg. Seit Wochen läuft die WM-Vorbereitung und die Trainingseinheiten wurden erhöht, um auf den Punkt fit zu sein. Joggen, Sprints, Sparring, Beinarbeit, Schnellkraft, Reaktion, mentales Training, Schwächen stärken und Intervalltraining stehen auf dem Trainingsplan, Diszipliniert werden täglich verschiedene Einheiten abtrainiert, denn auf der WM geht ein Kampf über drei Runden á zwei Minuten. Das gesamte Dojo und Trainer Timmy Sarantoudis vom SSMAC Team wünscht den beiden Kämpfern ganz viel Glück und Erfolg für die WM.
Eingestellt von: Beate Sarantoudis
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.