Ausflug mit dem Bauernverband in die steirische Toskana

Ausflug des Bauernverbandes und der Landfrauen Nordhausen in die südliche Steiermark, der steirischen Toskana. Beim Weingut Schneeberger in Heimschuh stellte sich die Gruppe zum Foto auf.
Gemeinsam mit dem Bauernverband reisten die Landfrauen Nordhausen für vier Tage in die südliche Steiermark. Die Fahrt ging über Passau, die Tauernautobahn bis nach Admont, wo die Gruppe das Benediktinerstift Admont mit seiner weltweit größten klösterlichen Bibliothek besichtigte. Danach ging es weiter über Graz nach Gamlitz an der Südsteirischen Weinstraße in das Hotel Weinlandhof.
Am nächsten Morgen stand die Besichtigung der Ölmühle Hartlieb auf dem Programm, ein alt eingesessener Familienbetrieb mit Museum, wo die Herstellung des Kürbiskernöls von damals und heute gezeigt wurde. Anschließend wartete das Weingut Schneeberger in Heimschuh mit einer Weinprobe und Mittagessen im Buschenschank. Am Abend besuchte die Gruppe das Weingut Kästenburg der Familie Jakopè-Barthau bei Ratsch an der Weinstraße.
Am dritten Tag fuhr die Gruppe in die Heimatstadt von Arnold Schwarzenegger nach Thal, um die St. Jakobs-Kirche zu besichtigen. Danach ging die Fahrt weiter zum Höhepunkt der Reise nach Graz, um bei einem geführten Stadtrundgang die Kulturhauptstadt mit Dom und Schlossberg zu erkunden. Der Besuch des Weingutes Lorenz in Kitzeck im Sausaltal, dem höchstgelegenen Weinbauort Europas, rundete diesen Tag ab und war der letzte Programmpunkt dieser Reise vor der Heimfahrt.
Eingestellt von: Elke Schlitt
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.