Nordheimer CDU im Druckzentrum der Heilbronner Stimme

Die Nordheimer CDU im Informationsraum des Druckzentrums
Auf Einladung des CDU Gemeindeverbandes Nordheim fuhren 40 erwartungsvolle Bürgerinnen und Bürger mit dem Bus zur Besichtigung des Druckzentrums der Heilbronner Stimme. Die Gruppe wurde im Vortragsraum von Frau Lang empfangen und willkommen geheißen. Es gab erste Informationen durch einen interessanten Filmbeitrag über die Heilbronner Stimme und die verschiedenen Geschäftsbereiche des Unternehmens. Der Geräuschpegel stieg, als die Gruppe um 22 Uhr ins Papierlager aufbrach, wo bereits die Druckmaschinen sichtbar wurden. Im Papierlager stapeln unzählige Rollen Papier, auf denen sich jeweils ca. 20 Kilometer Papier befinden. Eine Rolle wiegt etwa 1,3 Tonnen. Danach begaben sich die Teilnehmer der Führung in die Kontrollabteilung, wo bereits die ersten Andrucke liefen und Mitarbeiter noch mit Feinjustierungen beschäftigt waren. Die Drucktürme der Heilbronner Stimme werden Zug um Zug erneuert. Der erste neue Druckturm war erstmals bei einer Gruppenführung voll in Betrieb und die Nordheimer staunten nicht schlecht in welcher Geschwindigkeit die Zeitungen gedruckt, geschnitten und gefaltet wurden. Nach einer Fragerunde konnte noch die Versandhalle besichtigt werden, in der auch die Einlage der Werbebeilagen erfolgt.

Eingestellt von: Richard Ebser
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.