Wanderung um Gronau

An der jungen Bottwar
Trotz kaltem Wind und niedrigen Temperaturen trafen sich die Bergsportler zur letzten, geplanten Wanderung in diesem Jahr. Auf schmalen Wegen ging es aus Gronau zum alten Freibad. Hier wurde gestaunt dass Gronau einst ein Freibad hatte und sogar ein „Natur Freibad“. Heut hat es damit keine Ähnlichkeit mehr. Jetzt ging es über die Landstraße hinauf zur „Gronauer Platte“ die im Sonnenschein mit vielen bunten Bäumen sehr schön war. Beim „Eichentor“ bog die Gruppe rechts ab und wanderte hinauf zum Spielplatz und hinüber nach Prevorst. Weiter durch den Ort, der eine sonntägliche Ruhe ausstrahlte bis zur „Seifenkutschen-Strecke“. Auf asphaltiertem Weg ging es jetzt steil hinunter, über eine Wiese und über ein kleines Holzbrückle ins hintere Bottwartal. Von da war es nicht mehr weit zur „Hinteren Ölmühle“ wo die Plätze schon reserviert waren. In gemütlicher und warmer Atmosphäre und dem Rückweg nach Gronau am Waldrand entlang, klang dieser schöne Tag aus. Der Dank an die Organisatoren kam von Herzen.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.